GUIDED TOUR

Unsere „Guided Tour“ bietet Ihnen einen
schnellen Überblick über Funktionsweise
und Möglichkeiten von physiofortbildung.

Harry von Piekartz

beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit kraniozervikalen, mandibulären und kraniofazialen Problemen.

Er ist Professor für Physiotherapie an der Fachhochschule (University of Applied Science) in Osnabrück und hat eine Privatpraxis in Niederlande-Ootmarsum.




  • Harry J.M. von Piekartz schloss 1985 die Ausbildung zum Physiotherapeuten an der niederländischen Hochschule Enschede (Hogeschool van de Twentse Academie voor Fysiotherapie/TAF) ab
  • 1988 beendete er seine Ausbildung in Manueller Therapie in der Schweiz nach dem Maitland Konzept
  • 1993 bekam er das IFOMT Diplom in den Niederlanden (Nederlandse Manuele Therapie Vereniging/NVMT)
  • 1994 beendete er die Dozentenausbildung in Manueller Therapie der IMTA (International Maitland Teacher Association)
  • seit 1995 ist er Dozent beim Neuro Orthopädischen Institut (NOI).
  • 2003 wird er Senior Dozent der IMTA
  • 2004 bekommt er das Fellowship der ICCMO (International College of Craniomandibular Orthopedics, Sektion Deutschland) und wird Präsident der Craniofacial Therapy Academy (CRAFTA)
  • In den Jahren 1996 bis 2000 beteiligte sich Harry von Piekartz an einer Reihe von multidisziplinären Projekten über chronische kraniofaziale Schmerzpatienten.
  • Im Jahr 2000 schließt er seinen Master of Science in Physiotherapie an der Universität Leuven (Belgie) mit dem Thema "Der Neurodynamische Test des N. Mandibularis; Reliabilität und normale Werte" ab.
  • 2005 macht er seinen PhD in Rehabilitationswissenschaften an der Staffordshire University (UK)
  • Seit 2008 ist er Professor für Physiotherapie an der Fachhochschule (University of applied Science) in Osnabrück (zur Homepage).  Er betreut verschiedene physiotherapeutische Forschungsprojekte und lehrt Evidence Based Practice, Clinical Reasoning, Behandlungsverfahren und Rehabilitationswissenschaften.
Bücher

von Piekartz H. Cranialfacial dysfunction and pain. Manual therapy, Assessment and Management. Oxford: Butterworth-Heinemann; 2001

von Piekartz H. Kraniofaziale Dysfunktion und Schmerzen. Untersuchung- Beurteilung-Management. Stuttgart: Thieme; 2001

von Piekartz H, Bryden L. Dolor y Disfunction Craneofacial. Terapia Manual, Valoracion y Tratamiento. Madrid: McGraw-Hill; 2003.

von Piekartz H. Kiefer, Gesichts-und Zervikalregion. Neuromuskuloskeletale Untersuchung, Therapie und Management. Stuttgart: Thieme; 2005 (zum Buch)

von Piekartz H. Craniofacial Pain. Neuromusculoskeletal Assessment, Treatment and Management. Edinburg: Elsevier; 2007

Artikel

Harry von Piekartz hat zahlreiche Artikel zu folgenden Themen publiziert :

  • Management von kraniozervikalen-, mandibulären- und kraniofazialen Problemen;
  • Behandlung von Kindern mit neuromuskuloskeletalen Dysfunktionen;
  • Frühe Manuelle Therapie bei Kindern mit kraniozervikalen und kraniofazialen Dysfunktionen und Schmerzen;
  • Die Funktion des (kranialen) Nervensystems und die beitragende Rolle der Physiotherapie;
  • Rehabilitationsprogramme und Schmerzmanagement während langzeitigem Schmerzgeschehen im neuromuskuloskeletalen System


KURSE VON Harry von Piekartz IN PHYSIOFORTBILDUNG

Die Kraniomandibuläre Region und ihre funktionellen Beziehungen

Lernen Sie, klinische Muster des Kiefergelenks zu erkennen und zu behandeln: Typische Muster muskulärer Dysbalancen und myofazialer Schmerzsyndrome werden anhand von praktischen Beispielen deutlich gemacht und geübt.